"Der Wein steigt in das Gehirn, macht es sinnig, schnell und erfinderisch, voll von feurigen und schönen Bildern."  - William Shakespeare

Erleben Sie Wein-Comedy in diesen Showformaten:

Kurzauftritt

Ein  hochwertiger Akzent für Ihre Gala, Firmenveranstaltung oder private Feier. Wein-Comedy als Kurzauftritt von 10 - 20 Minuten Länge.

 

 

Dinnerbegleitung

Es erwartet Sie eine geistreiche Moderation und wohldosierte Wein-Unterhaltung vor und zwischen den Gängen eines Menüs.

 

Bühnenshow

Das klassische Kabarettformat: ein großer Abend voller Humor und Wein-Entertainment von fast zwei Stunden Länge nur von einer Pause unterbrochen.

 

Foto: foto-pongratz.de

Termine

Wenn Sie meine Programme live erleben möchten, kommen Sie doch einfach zu einem der öffentlichen Termine. Ich freue mich auf Sie!

 

 

Foto: Brentanoscheune

Gut zu wissen

Was ist Wein-Comedy eigentlich genau? Welche Technik ist nötig? Müssen bestimmte Weine ausgeschenkt werden? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Wein-Comedy-Videos

Kennen Sie schon den Wein-Comedy YouTube-Kanal? Erleben Sie Ausschnitte aus meinen Programmen und noch mehr weinsinnige Comedy.

 

 

Sind Sie weinsinnig?

Dann schauen Sie sich doch einfach bei den Geschenkideen um. Für alle Winzerinnen und Winzer, Weinfreaks, Gastronomen und Genussmenschen geht es hier zu einer edlen Kollektion des Weinspruchs: "Hör auf Dein Herz. Aber wenn der Winzer sagt: Nimm den Riesling! Dann hör auf den Winzer!"

 

Hier finden Sie die neuesten Beiträge meines Weinjoker-Blogs:

Dieser Service wird derzeit noch nicht für Mobiltelefone angeboten.

27.12.2016
Ingo Konrads
Keine Kommentare
Die Nürburg in der Eifel, Foto: Ingo Konrads Neben dem Wein ist Wandern meine große Leidenschaft. Egal, bei welchem Wetter. Lesen Sie dazu einen Gastbeitrag von mir im neuen Blog "Endlich Eifel". Oh, doch! Es gibt schlechtes Wetter, auch wenn uns der Volksmund gerne weismacht, es gäbe keins, höchstens schlechte Kleidung. Wer einmal die Auswirkungen eines atlantischen Tiefausläufers über der Eifel in Monaten mit „r“ erlebt hat, wird mir sofort zustimmen. Gleichwohl ist das noch lange kein Grund, hinter dem Ofen hocken zu bleiben. Denn das Wandern in Sturm und Regen hat durchaus seinen Reiz. mehr... 
12.12.2016
Ingo Konrads
Keine Kommentare
29.11.2016
Ingo Konrads
Keine Kommentare
Wein ist en Vogue, die Magazine und Internetseiten sind voll von Beiträgen über das Genuss-Getränk. Kein Wunder, dass auch das deutsche Fernsehen sogar senderübergreifend einen ganzen Thementag über Wein ins Programm gehoben hat. Hier ein Überlick: ZDF, 9.05 Uhr: Volle KanneZum Frühstück ist Katja Riemann eingeladen. In einem Einspielfilm wird die Arbeitsgemeinschaft Nacktwinzer aus Bad Klöden vorgestellt, die im Anbaugebiet Saale/Unstrut textilfrei und unbeschnitten in ihren Weinbergen den Rebschnitt durchführt. Sat 1, 11.15 Uhr: Richterin Barbara SaleschThema der Sendung ist ein deftiger Wirtshausstreit. Gastwirt Anton B. aus O. an der Nahe besteht darauf, bei der Abrechnung der Jubiläumsfeier der Leder-Trachtengruppe „Sitte und Exzess“ ein Korkgeld einzubehalten. Die Trachtengruppe argumentiert, sie hätte aber nur Weine mit Schraubverschluss getrunken. Wie wird die erfahrene Richterin urteilen?RTL 2, 13.10 Uhr Weinbauer sucht FrauFriedel, der witzige Weinbauer aus Wiesbaden, buhlt um Carmen, die kernige Cottbusserin. Der feinnervige Weinkünstler Friedel kann mit seinen tiefgründigen Erläuterungen zur Spontangärung  das Herz der bekennenden Dosenbiertrinkerin Carmen nicht erweichen. Selbst ein extra arrangiertes Sprudelbad im Spätburgunder Weißherbst stimmt Carmen nicht um. MDR, ab 15.00 Uhr: Der lange FilmnachmittagEs geht los mit dem Klassiker „Die Winzerin von Langenlois“, Österreich 1957, ein Lustspiel aus dem Waldviertel. Danach folgt um 16.30 Uhr das Drama „Und ewig rauschen die Reben“, in dem der pfälzische Winzer Adalbert Hupf bei Windstärke 8 mit der diesjährigen Lese beginnt. Ab 18.45 Uhr zeigt der MDR eine Sternstunde des Tresterfilms: „Lola brennt.“ 20.15 Uhr VOX: Das perfekte PromidinnerBischöfin Margot Käßmann lädt in der Karwoche zum Promidinner ein. Passend zur Fastenzeit wird zu allen Gängen des Menüs ausschließlich Mineralwasser gereicht. Die Jury zeigt sich von den liebevoll bereiteten Speisen begeistert und vergibt jeweils die höchste Punktzahl. Während Gunther Gabriel besonders von der Rieslingsuppe schwärmt, lobt Jenny Elvers-Elbertshagen den Wildschweinbraten in Spätburgundersauce und die Weincreme mit selbstgemachten Champagnertrüffeln zum Dessert. ProSieben zeigt mit Brokeback Maintal eine deutsche Adaption des amerikanischen Kultfilms. Die beiden homosexuellen Jungwinzer Fred und Julian kommen sich bei der Eisweinlese im Maintal erstmals näher, als Fred über seine kalten Finger klagt. Zusammen mit ihren Pferden Sandy und Cindy versuchen die beiden im Damensattel der Enge der gesellschaftlichen Konventionen zu entfliehen. Die Kritik urteilt: Besonders pferdvoll! Ein Film, der wärmstens zu empfehlen ist. Anschließend bei ProSieben: Two and a half bottle, danach: How I met your Winzer Kabel 1: lange Filmnacht20.15 „Trink langsam 4 - Heute ist ein guter Tag zum Schlürfen!“ mit Bruce Willis22.00 Uhr: Indiana Jones und der letzte Riesling, 23:30 Uhr: Im Steilhang ist die Hölle los21:00 Uhr ARD, hier läuft derweil MONITOR, unter anderem mit diesem Thema:Der Berg ruft: Enthüllungsjournalist Günter Wallraff mischt sich unter eine Gruppe polnischer Lesehelfer an der Mosel und klagt die unmenschliche Arbeitsbedingungen im Wingert an. So müssen etwa auch Arbeiter mit Höhenangst in die Steillagen klettern. Das Tragische ist aber: Wallraff wird schon am ersten Abend enttarnt, weil er auf der Pritsche des Unimogs bei der Heimfahrt zum Weingut das Ave Maria nicht auf Polnisch mitbeten kann und auch keinen Wodka trinken will. 22:00 Uhr. RTL, „Das Dschungelcamp“Heute findet die erste Ekelprüfung statt: Die Insassen müssen Discounterwein aus dem Tetrapak trinken. Wer hält durch?23:55 Uhr. Zeit für arte. In der Reihe Kultur vor Mitternacht bringt arte eine einfühlsame Regiearbeit des mongolisch-ugurischen Filmemachers Tenzin Khan, der in seinem in Schwarzweiß gedrehten Epos „Die letzte Lese“ den manisch-depressiven finnischen Winzer Kimmo Pantaleinen porträtiert. Zweikanalton auf Tafel 110. Eine gute Nachricht noch zum Schluss. Bald wieder im Programm: Kerner.  Ingo Konrads

Kontakt

Wein-Comedy Ingo Konrads

Ingo Konrads

Rheinblick 23
53424 Remagen

Deutschland

 

Rufen Sie einfach an unter

 

0049 (0) 22 28 - 339479

 

oder schreiben Sie an

post@wein-comedy.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wein-Comedy 2016